Lauftraining in der Umgebung von Prag

Wenn man gerade nicht wetteifert, ist der Sonntag für uns ein Symbol für einen längeren thematischen Lauf. Auch heute war es nicht anders und die Strecke unseres Laufs war auf mehreren ruhigeren Straßen im Bezirk Beroun und in der Umgebung.

běh10

 

  Man kann dort manche interessante Plätze und Naturerscheinungen finden. Der Start war um 11 Uhr bei der Zbuzany-Bahnstation, weiter durch die Gemeinde auf dem Asphalt auf der ruhigen Straße Richtung Dobříš, von da aus durch Nučice Richtung Loděnice. Wir rennen ruhig und plaudern wir übers Rennen und Leben. Regelmäßig erfrischen wir uns mit Wasser aus Rücksäcken. In einigen Gemeinden bewundern wir die Schachfiguren. Diese sind aber nicht aus dem Roman von dem populären Schriftsteller Petr May, jedoch handelt es sich um die Figuren des Regions Karlštejn und sie gelten für eine Ausschmückung in 27 Gemeinden. Für uns ist es eine Inspiration in die Zukunft – nächstes Mal bereiten wir eine Strecke vor, um alle von ihnen sehen zu können.

běh2  běh3

 

  Wir laufen durch Loděnice und dann begeben wir uns bergauf, wo sich nicht nur die Gemeinde Bubovice befindet, aber auch ein Witz: „Eine Prämie auf dem Hügel“. Ich muss bekennen, dass der ständige Anstieg sehr erschöpfend war, sodass wir hinter dem Berg in der oben genannten Gemeinde von der Strecke abbiegen und halten bei der hiesigen Kneipe auf. Die hohe Dienstkultur, die Restaurantsumwelt auf einem hohen Niveau und die Pflege – alles das freut uns sehr viel. Die Veganer sind wir gar nicht, deshalb bestellen wir Kuttelsuppe in der Kombination mit Kofola (einen Halbliter, selbstverständlich). Die Speisewahl ist bunt, aber trotzdem müssen wir eine leichtere Erfrischung wählen, weil wir uns nur in der Hälfte der heute geplanten Strecke befinden.

běh4  běh5

  Matt und froh laufen wir nach Hostím fort. Die Strecke ist eine ruhige Asphaltstraße und bergab. Kurz und gut, das, was Sie hinauflaufen, müssen Sie auch hinablaufen. Auch hier könnten wir uns in einer traditionellen Kneipe erfrischen, jedoch laufen wir noch vorbei. Und jetzt auf nach Svatý Jan pod Skalou! Wir laufen durch einen wunderschönen Wallfahrtsort, der mit steinigen Bergen umgeben ist und auch durch einen Kloster, fotografieren da etwas und dann los nach Sedlec und Loděnice-Jánská. Und zum Schluss hat unserer Ausflug im Zentrum von Loděnice in hiesiger Pizzeria sein Ende.

  Heute sind wir zusammen 27 Km gelaufen, die Zeit ungefähr 3 Stunden…ohne die Erfrischungspausen. Unsere Füße sind zum Schmerzen erschöpft, also wir fahren mit dem Auto endlich nach Hause.

běh6  běh7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.